plofkippen legbatterij

LAMPE UND LUFTWASCHMASCHINE IN EINEM

Das Produkt gehört seit einiger Zeit zum Sortiment der ionisierenden Beleuchtung von Freshlight B.V.. Die Reinigung von Ammoniak, Staub, Gestank und Krankheitserregern ist eine Technik, in der sich das Unternehmen auszeichnet und einzigartig ist. Das Ergebnis ist ein besseres Luftklima für das Geflügel, aber auch für den Landwirt. Die Lampe liefert 180 bis 204 Lumen pro Watt. „Damit ist sie auch eine besonders energieeffiziente Lampe“, sagt Inhaber Aad van der Starre.

Der HDT ist die neueste Entwicklung. „Die Lampe hat ein IP-65-entflammbares Polycarbonat-Gehäuse. Die Ionisatoren befinden sich auf der Rückseite des Gehäuses, wodurch das Produkt sehr langlebig und langlebig ist. Das Polycarbonat ist vom TÜV Rheinland zertifiziert und alle Lampen erfüllen die LM79-Zertifizierung von SGS. Die Leuchte besteht aus abnehmbaren Röhren oder diese Röhren haben einen kleinen austauschbaren Treiber. Damit soll die Kreislaufwirtschaft maximal genutzt werden.“

Obwohl der Prozess für die RAV-Liste für die Ionisationslampe ein langwieriger Prozess ist, hat Van der Starre hohe Erwartungen an die Anerkennung. Er gibt sogar an, dass in den kommenden Jahren eine fünfzigprozentige Zunahme beim Geflügel möglich ist. „Natürlich müssen wir aufpassen, aber wenn man bedenkt, dass man für einen durchschnittlichen Broilerstall zwischen sechs und siebentausend Euro für eine neue Beleuchtung einkalkuliert, kostet die Ionisierung nicht mehr als 3000 bis 3.500 Euro. Die Feinstaubreduktion ist eine Verpflichtung für bestehende und neu zu errichtende Ställe. Letztendlich wird sich der Landwirt für die wirtschaftlichste Lösung entscheiden.“

Ein großer Vorteil des HDT-Lichtsystems ist laut Van der Starre, dass man die vorgeschriebene Reduzierung von dreißig Prozent sofort einhält. „Die Hochschule und Forschung Wageningen meldet nach Messungen einen Rückgang von 41 Prozent. In Anbetracht der Investition eine hohe Punktzahl.“ Auf Initiative des Gelderse Vallei unter der Leitung von Jan Workamp (PTC) wurden in den letzten zwei Jahren die Messungen durchgeführt und die Berichte erstellt. „Wir sind mit unseren HDT-Lichtsystemen in Kombination mit Ionisation am wirtschaftlichsten. Das macht uns einzigartig auf dem Markt. Neben guten Lampen kaufen Sie auch einen Luftwäscher für den Stall. Dieses System ist keine End-of-Pipe-Lösung. Auch mit den 204 Lumen pro Watt sind wir einzigartig. Je mehr Lumen, desto günstiger der Energieverbrauch. Die niederländische Unternehmensagentur erklärt sogar, dass wir der Standardsetzer sind. Darauf sind wir stolz. Außerdem sehen wir in den abgeschlossenen Ställen ein technisch besseres Ergebnis. Dies liegt an einem geringeren Druck von Viren und Krankheitserregern sowie an saubererer Luft.“ Tausende Lampen hängen jetzt in niederländischen Ställen. Freshlight denkt mittlerweile schon über den nächsten Schritt nach. Van der Starre arbeitet nun daran, dieselbe Ionisierungstechnik im Wasser anzuwenden. Grund dafür ist die sich verschlechternde Wasserqualität. Die ersten Pilotprojekte sind mehr als ermutigend. Van der Starre: „Unsere Mission ist Licht, Luft und Wasser.“